Tags

Verwandte Artikel

Share

9-Miles-Stone Konzept des IDW

Nachfolgend stellen wir das 9-Miles-Stones Konzept des IDW in kurzer Form vor:

Das Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) unterscheidet bei der Durchführung einer ordnungsgemäßen Jahresabschlussprüfung insgesamt vier Phasen und neun Meilensteine:

Phase 1: Auftragsannahme und Fortführung

M1: Auftrags- und Mandatsmanagement

Entscheidung und Dokumentation des Prozesses über die Auftragsannahme. Erstellung und Versand des Auftragsbestätigungsschreibens.

Phase 2: Informationsbeschaffung und Risikobeurteilung

M2: Informationsbeschaffung und vorläufige Risikoeinschätzung

Gewinnung und Dokumentation des gewonnenen Verständnisses vom (Geschäftsmodell) des Mandanten und Identifikation der inhärenten Risiken

M3: Vorläufige Festlegung der Wesentlichkeit und Beurteilung der Fehlerrisiken

Konzentration auf wesentliche Sachverhalte; Dokumentation der Wesentlichkeiten (Overall, Planning, SUM), Fehlerrisken auf Abschluss- und Aussageebene.

M4: Auswertung der rechnungslegungsrelevanten Prozesse und internen Kontrollen

Feststellung wesentlicher Risiken aus fehlenden bzw. nicht angemessenen internen Kontrollen und der Nutzung vorhandener Kontrollen. Das zentrale gewonnene Verständnis über das IKS ist zu dokumentieren.

Phase 3 Reaktion auf beurteilte Risiken

M5: Festlegung der Prüfungsstrategie und des Prüfungsprogramms

Roter Faden zwischen den identifizierten Fehlerrisiken und der Reaktion (Art der Prüfungshandlungen, Umfang, Zeitpunkt, Sicherheitsniveau) auf diese, jeweils auf Abschluss- und Aussageebene.

M6: Validierung der internen Kontrollen (Funktionsprüfungen)

Durchführung von Funktionsprüfungen für die Kontrollen, aus denen Prüfungssicherheit gewonnen werden soll. Ergebnis der Prüfungshandlungen und Schlussfolgerungen sind zu dokumentieren.

M7: Aussagebezogene Prüfungshandlungen

Aufdeckung wesentlicher falscher Angaben auf der Aussagenebene und Schlussfolgerung, ob ausreichende Prüfungssicherheit gewonnen wurde.

Phase 4: Abschließende Beurteilung und Berichterstattung

M8: Abschließende Prüfungshandlungen

Klärung offener Punkte und Schlussfolgerungen zur Ordnungsmäßigkeit der einzelnen Posten des Abschlusses; Zusammenstellung der identifizierten Fehler, Einholung der Vollständigkeitserklärung

M9: Berichterstattung und Archivierung

Erteilung des abschließenden Prüfungsurteils, Bestätigungsvermerk, Prüfungsbericht, Schlussbesprechung

Sie haben Fragen zu den einzelnen Phasen oder Meilensteine. Dann kontaktieren Sie die PRICO TREUHAND GmbH ihren Spezialisten für das AUDIT-Consulting.

 

 

Über PRICO TREUHAND GmbH, Tamm/Ludwigsburg

Die PRICO TREUHAND GmbH ist ein spezialisierter Anbieter diverser Beratungs- und Dienstleistungen in den Bereichen Accounting- und Audit-Consulting. Wir beraten zu den Rechnungslegungsarten HGB, IFRS, US GAAP und der Überleitung zur Steuerbilanz. Weiterhin bereiten wir sie auf die Jahresabschlussprüfung vor.

 

Disclaimer

Unsere Angaben werden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt und geprüft. Aufgrund neuer Gesetze oder Verordnungen ergeben sich jedoch im Zeitablauf Änderungen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Haftung für Richtigkeit und Vollständigkeit unserer Angaben übernehmen. Sie dienen lediglich der allgemeinen Information und sollen bzw. können keine spezifische Beratung ersetzen.